Wichtige Tipps zum Saisonstart:


 

   Fitness:     Mit Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit fährt es sich besser. Gründlich bringen wir unsere Kondition auf Vordermann, wenn wir mehrmals wöchentlich mindestens 30 Minuten Sport treiben. Am besten das ganze Jahr über.

 

   Ski u. Board:     Erst wenn die Kanten geschliffen und entgratet sind, der Belag ausgebessert, plan geschliffen und gewachst, sind die Sportgeräte einsatzbereit.

 

   Einstellung:     Die Bindungseinstellung muss jährlich von Fachleuten – am besten von DSV Skiprofis - überprüft werden.

 

   Skischuh:     Sollte die Sohle abgelaufen oder verschlissen sein, schnell ersetzen. Denn nur eine unbeschädigte Sohle garantiert optimale Sicherheit. Überprüfen Sie die Befestigung der Schnallen und / auch die Schuhgröße bei Kindern. Der Kunststoff alter Stiefel verliert seinen Weichmacher, was zum Bruch führen kann.

 

   Skistöcke:     Kontrollieren Sie, ob Spitze, Griffe und Schlaufen in Ordnung sind.

 

   Kleidung:     Prüfen Sie, ob Ihre Ausrüstung vollständig und in Ordnung ist. Kontrollieren Sie Nähte, Knöpfe und Reißverschlüsse.

 

   Brille:     Für zerkratzte Gläser gibt es im Sportfachhandel Ersatzgläser zum Auswechseln.

 

   Kopfsache Ski-Helm:     Nie ohne Helm, denn nur er schützt den Kopf. Der Helm muss optimal sitzen und darf bei offenem Verschluss nicht rutschen. Passform immer mit Brille testen.

 

   Versicherung:     Für den Fall des Falles sollten Sie gegen Skibruch, -diebstahl, Unfall und Krankheit im Ausland eine Versicherung abschließen.

 

Nach dem Motto.........no risk – scho fun

                           Grüßt Euch

                    Euer Lothar